aha #1

Es liegt vielleicht gar nicht an der Dosierung,
sondern an der Verabreichungsform.

Sich gegenübersitzen und unterhalten finde ich anstrengender,
als etwas zusammen zu machen. Am Schönsten finde ich ehrlich gesagt so Dinge wie „Hecke schneiden“, sowas banales und semi-sinnvolles. Oder Fenster putzen.  Leider hat mich bisher noch niemand dazu eingeladen – ich würde mich aber freuen : ) Eine Tätigkeit, die Hände und Körper beschäftigt, aber so wenig Aufmerksamkeit erfordert, dass man sich nebenher richtig unterhalten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: